Menstruationsbeschwerden / Wechseljahre

Primäre Regelschmerzen werden durch körpereigene Botenstoffe ausgelöst. Sie sorgen dafür, dass sich die Muskulatur der Gembärmutter beim Abstossen der Gebärmutterschleimhaut zusammenzieht. Sekundäre Regelschmerzen werden durch gynäkologische Erkrankungen wie Endometriose, Myome und Zysten ausgelöst. Die TCM kann in allen drei Fällen helfen-genauso wie bei der Behandlung von PMS (Prämenstruelles Syndrom).

Gerne dürfen Sie mich für eine Beratung oder zur Vereinbarung eines Termins kontaktieren.

Bei diesen Menstruationsbeschwerden kann eine Behandlung nach den Methoden der TCM erfolgreich sein:

  • Starke Blutungen
  • Schmerzhafte Blutungen

PMS (Prämenstruelles Syndrom)

  • Angstgefühle
  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen
  • Hitzewallungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Kreislaufstörungen
  • Müdigkeit, Erschöpfung
  • Nervosität
  • Reizbarkeit
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Trauer
  • Übelkeit
  • Wut

Schmerzen

  • Krämpfe im Unterleib
  • Krämpfe im Bauch- und Beckenbereich

Die Wechseljahre sind keine Krankheit, die plötzlich auftritt, sondern ein natürlicher Prozess, der bereits in jungen Jahren beginnt. Dieser Prozess wird häufig von Hitzewallungen, Schweissausbrüchen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Stimmungsschwankungen begleitet.

Bei diesen Wechseljahrsbeschwerden kann eine Behandlung nach den Methoden der TCM erfolgreich sein:

  • Benommenheit
  • Energielosigkeit
  • Hitzewallungen
  • Müdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Schweissausbrüche
  • Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Stimmungsschwankungen

Blutungen während der Menopause

  • Ausbleibende Blutung
  • Schwache Blutung
  • Starke Blutung
  • Verlängerte Blutung
  • Zwischenblutungen